Diese Thema wurde bis jetzt in diesem Thread noch gar nicht angesprochen

Mephistopheles, Datschiburg, Montag, 21.11.2022, 18:57 (vor 10 Tagen) @ Olivia915 Views

Vorher keinerlei Probleme mit dem Thema.
Danach nie mehr eine dieser "Impfempfehlungen" angefaßt (bis auf Tetanus) und damit SEHR GUT gefahren.

Auch zur Schweinegrippeimpung sollten wir uns anstellen.... Empfehlung vom Ex. Er war in Panik und meinte es gut. Des lieben Friedens willen habe ich das Zeug auch besorgt..... einen Impftermin haben wir (Tochter und ich) nie wahrgenommen. Glücklicherweise.... wenn man an die Leute denkt, denen das nicht gut bekommen ist.

Meine Geschwister holen sich prophylaktisch alle Impfungen ab, die es überhaupt gibt. Und da gibt es wirklich eine ganze Menge. Krank sind sie aber trotzdem nicht..... wenn man von Allergien absieht..... aber die habe ich auch.... nur nicht so stark.

Es ist doch erstaunlich, wie die Allergiehäufigkeit in den westlichen Ländern - ungefähr 1 Generation nach der Verbreitung der Impfungen - zugenommen hat, während Allergien in den Ländern, in denen kum oder nur wenig geimpft wird, nach wie vor selten sind.

Nur eine Korrelation?

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung