Seltsame Auswüchse der Paranoia, wenn individuelle Lebensumstände mit der evolutionären Anpassung verwechselt werden

Mephistopheles, Datschiburg, Sonntag, 20.11.2022, 18:35 (vor 6 Tagen) @ paranoia1146 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Sonntag, 20.11.2022, 18:40

Die Evolution sorgt dafür, dass die Menschheit an die Lebensumstände angepasst wird. Wenn Du jetzt mit Magnesium versuchst, Dein Leben zu verlängern, behinderst Du die Evolution bei ihrem segensreichen Wirken!

Mein Onkel brauchte Magnesium, weil er als Achtzigjährer Skifahrer von der permanenten Fahrerei Krämpfe bekam, die nach Einnahme von Magnesium verschwanden.

Seltsam, ich habe noch nie von achtzigjährigen Inuit gehört, die Wadenkrämpfe beim permanenten Skifahren bekamen. Vll. hätte dein Onkel doch lieber Schlittenhunde anschirren sollen? [image]

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung