Selbst nach einer sehr großen Meta-Studie aus Lancet mindestens unwirksam

Arbeiter, Sonntag, 20.11.2022, 10:09 (vor 12 Tagen) @ Hans2213 Views

Bitte hier lesen: Efficacy and effectiveness of influenza vaccines: a systematic review and meta-analysis, Prof Michael T Osterholm, PhD et al., The Lancet, Volume 12, Issue 1, P36-44, Jan 01, 2012, DOI: 10.1016/S1473-3099(11)70295-X, Link: https://www.thelancet.com/journals/laninf/article/PIIS1473-3099(11)70295-X/fulltext

Ist eine riesige Meta-Studie mit Sichtung von > 5000 Publikationen zum Thema Grippe-Impfungen. Lancet gilt auch als Top-Journal.

Ein absoluter ‘Versenker’ für die Grippe-‘Schutzimpfungen’ – speziell für die Menschen >= 65 Jahre. Meint: Wer alt ist bzw. ein schlechtes Immunsystem hat, bei dem bringen auch die Impfungen nichts. Wirken sollen die Grippe-Impfungen (statistisch gesehen) bei ganz jungen Menschen – wobei, die aber nicht zu den Risikogruppen gehören.

Wer dann noch das Konzept des "Immune Imprinting" kennt, weiß warum diese Impfungen statisch gesehen bei jüngeren ggf. ein "bisschen" wirken und bei alten Menschen, speziell wenn Sie sich jedes Jahr spritzen lassen, negativ.

Hier findet sich unter [7] noch ein spannender Podcast mit JJ Couey und Dr. Malone, in dem darauf und noch viel mehr eingegangen wird: https://hcfricke.com/2022/11/16/beschleunigung-von-altersbedingten-krankheiten-suppress...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung