Kann die COVID-Impfung einen sichtbaren Alterungsschub auslösen?

Plancius, Mittwoch, 11.05.2022, 10:39 (vor 15 Tagen) @ Ikonoklast3122 Views

Ich war vor kurzem zu einer Büroeröffnung und habe da mehrere Leute getroffen, die ich das letzte mal im Sommer letzten Jahres gesehen hatte, Altersgruppe von 45 bis 65 Jahre. Hälfte geimpft, andere Hälfte nicht gedruckmittelt.

Mir ist sofort aufgefallen, dass einige von ihnen sichtbar gealtert sind und blass aussahen.

Wie ein Blitz schoss es mir ins Gehirn - die Blassen und Gealterten sind die Geimpften mit dem dritten oder bereits vierten Booster.

Nicht alle Geimpften sind gealtert und sehen blass aus, aber diejenigen, die es betrifft sind ausnahmslos alle geimpft.

Diese Beobachtung habe ich schon hier und da im Familien- und Bekanntenkreis gemacht und einen Zusammenhang mit der Impfung vermutet. Aber die zeitliche Distanz des Wiedersehens und die doch große Grundgesamtheit an diesem Ort haben bei mir einen signifikanten Zusammenhang mit der Impfung bestärkt.

Es wäre schön, wenn es hierzu auch mal wissenschaftliche Untersuchungen gäbe und ob ich mit meiner Vermutung vielleicht doch falsch liege.

Gruß Plancius

--
Der Königsweg zu neuen Erkenntnissen ist nach wie vor der gesunde Menschenverstand.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung