Dieser Gedanke, der bekommt immer mehr Realitätsgehalt ....

NST ⌂, Südthailand, Dienstag, 08.06.2021, 03:06 (vor 17 Tagen) @ Socke2435 Views
bearbeitet von NST, Dienstag, 08.06.2021, 03:58

Irrtum mein Bester:
Wenn sich die Berichte bestätigen, dass etliche Fluggesellschaften wegen bei Geimpften massiv erhöhter Thrombosegefahren im Flieger ernsthafte Überlegungen anstellen, Impflinge nicht mehr zu befördern, fallen Fernziele für Geimpfte völlig aus. Das wäre dann ein klassisches Eigentor für die Geimpften.

..... kurz zusammengefasst - werden es die Geimpften sein, welche langfristig aus dem Spiel genommen werden. Wie erwähnt Langstreckenflüge - Thrombose Gefahr, Versicherungen schliessen Leistungen aus, weil bei Abschluss nicht versichert ...
Das wird ein langer Rattenschwanz werden - denn die Impfungen waren freiwillig!

Das Chance Risiko Verhältnis, Vorteile der Impfung gegen die Nachteil die überhaupt noch nicht absehbar sind in Gänze, ist einfach unter aller Sau.

Das kann man jetzt schon klar festhalten. Alles andere reden sich die Geimpfen schön. Eine Gentherapie lässt sich eben nicht mehr rückgängig machen. Die klassischen Impfstoffe verlieren über die Zeit an Wirksamkeit .... die Zusatzstoffe lassen sich sogar teilweise wieder ausleiten, nicht einfach aber doch im Bereich der Möglichkeiten.

Sollte Billy Boy richtig liegen sieht die Formel dann so aus: 7 Mrd. Geimpfte und 500 Mill.-1 Mrd. Ungeimpfte - so würde das dann auch passen. Die Geimpften alle mit diversen Folgeerkrankungen, das kein Gesundheitssystem der Welt mehr gebacken bekommt, das ist dann ein einzig grosses Kalkutta. Die Ungeimpften spazieren dann unbehelligt z.B an den fast menschenleeren Stränden in Phuket oder Koh Samui unmaskiert in den Zonen, die für sie reserviert sind.

Man kann da auch grob noch Kontinenten sortieren - Asien nur sporadisch mit den neuen Gentherapien in Kontakt gekommen, die ganzen Wohlstandenklaven des Westens durchgängig mit Gentherapie versorgt - das passt schon zusammen, auch alles andere. Die Gentherapie hat schon einen Sinn - allerdings einen anderen als in Aussicht gestellt wurde - aber die Zielgruppe wurde genau getroffen.

Das wirklich interessante kommt jetzt und ist reine Verschwörungstheorie - auf meinem Mist ausgebrütet. Ich hatte diesen Verdacht ganz zu Anfang von Corona schon einmal angesprochen - das Rattengift. Rattengift sind im Prinzip Antikoagulantien - wie Macumar/Wafarin sie hemmen die Blutgerinnung. Bei der Gentherapie setzt man auf den gegenteiligen Effekt - die Gerinnung. Beides funktioniert quasi mit einem Zeitzünder und kann an beliebigen Stellen im Körper einsetzen. Im Regelfall immer dort, wo der Betroffene eigene physische Schwachstellen hat - somit wird zusätzlich automatisch der ursächliche Grund der Todesursache immer ein anderer sein - wenn man obduzieren sollte. Wenn die Ratten innerlich verbluten, können sie das nicht mit dem Fressvorgang in Verbindung bringen. Der gleiche Effekt, nur eben umgekehrt wird mit der Gentherapie eingeleitet. Wirklich genial - sollte ich recht behalten. Es sind eben immer die einfachen Strategien die wirklich funktionieren. Es ist die Gier - das muss ich haben, damit bekommt man fast jeden - denn der normale Mensch reagiert immer Trieb gesteuert. Man stärksten wurde diesem Trieb in den Wohlfahrtstaaten gehuldigt - so schiesst man dann selbst das Eigentor.
Gruss

--
Buntschland bald platt?
Mir doch egal, solange mein Geld aus dem Bankomaten, mein Strom aus der Dose, mein WiFi aus der Luft, mein Wasser aus dem Hahn und meine Fressalien auf den Tisch kommen! [[freude]] ©n0by
Seit 2020 Facebook Mitarbeiter+Forentroll


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.