Zwei ultimativ kompetente Vorträge dazu

StillerLeser, Donnerstag, 12.01.2023, 16:27 (vor 25 Tagen) @ Falkenauge3177 Views

"Impfungen: Sinn oder Unsinn" von Anita Petek
https://www.anti-zensur.info/azkmediacenter.php?mediacenter=conference&topic=1&...

Sie schildert, wie die Impftheorie entstanden ist und finanziell genutzt wurde, und daß sie unhaltbar ist, selbst Louis Pasteur hat auf dem Sterbebett abgeschworen.


https://www.anti-zensur.info/azk18/coronaimpfung
Beate Bahner: Corona-Impfung: „Was Ärzte und Patienten unbedingt wissen sollten“

Beate Bahner wurde (auch hier im Gelben) als durchgeknallt hingestellt, weil sie gegen die Masernimpfpflicht für Kinder geklagt hat, bis zum obersten Gericht.
Aber sie ist seit 28 Jahren Fachanwältin für Medizinrecht, eine der ersten und sie hat 6 juristische Fachbücher dazu verfasst, die als Standardwerke gelten (jetzt wohl nicht mehr).

Sie legt dar, daß die impfenden Ärzte sich allesamt schuldig machen, da sie die Menschen nicht korrekt über Notwendigkeit, Erfolgsaussichten, und Risiken der Impfung informieren.
Das müssen sie aber, diese Pflicht wurde nicht aufgehoben. Von einer finanziellen Haftung (Schadensersatzklagen) wurden sie befreit, ja, aber von der strafrechtlichen nicht. Und die ist heftig, eine Behandlung ohne korrekte Aufklärung ist eine Körperverletzung, egal, ob das nicht- oder schlechtinformierte Opfer zugestimmt hat.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung