Covid-„Impfung“ nur die Spitze eines allgemeinen riesigen Impf-Betrugs?

Falkenauge, Mittwoch, 11.01.2023, 08:50 (vor 21 Tagen)7682 Views

Der Professor für medizinische Mikrobiologie und Immunologie Dr. Sucharit Bhakdi sagte kürzlich in einem Video, er habe in den letzten zweieinhalb Jahren mehr über Impfung gelernt, als in den 30 Jahren zuvor, in denen er darüber gelehrt habe. Ihm sei jetzt klar geworden, dass die ganze Impfindustrie ein riesiger Betrug sei, wahrscheinlich der größte und gefährlichste Betrug der Medizin. Und Was wir jetzt erlebten, sei die Spitze, das Endprodukt des Betrugs. – Nachfolgend der kurze Videoausschnitt und ein Kommentar des Arztes Andreas Diemer, Mitglied der Gesellschaft der „Mediziner und Wissenschaftler für Gesundheit, Freiheit und Demokratie“ (MWGFD:

„Ich habe 30 Jahre das Falsche gelehrt“ (Prof. Dr. Bhakdi)

Ein Kurzkommentar von Andreas Diemer, Arzt und Physiker

Kürzlich ließ Sucharit Bhakdi, der erste Vorsitzende von MWGFD, in einem Videobeitrag verlauten, dass er inzwischen nicht nur Zweifel am Wert der Covid- „Impfung“ hat, sondern am Vermarktungsprinzip von Impfungen generell.
Er müsse eingestehen, dass er in seiner Zeit als Professor jahrzehntelang den Studierenden etwas Falsches beigebracht hat.

Schon lange gibt es nämlich erhebliche Zweifel an der Bewertung von Impfungen im Allgemeinen. Der Nutzen wird überhöht dargestellt, die Risiken werden oft verschwiegen oder verharmlost, ein Effekt der Tatsache, dass allzu oft die Hersteller ihre Finger im Spiel haben. Dr. Gerhard Buchwald konnte schon in den 1960er Jahren zeigen, dass der Rückgang der impfrelevanten Krankheiten längst VOR Einführung der entsprechenden Impfung stattfand. Die Entwicklung der Erkrankungs- und Todesfallraten war nach Einführung der Impfung völlig unbeeinflusst.

Viele andere Wissenschaftler und Autoren wiesen danach auch immer wieder auf teils schwerwiegende Nebenwirkungen und Risiken hin, die aber offiziell nicht zugegeben werden (wohl um das Geschäft nicht zu vermasseln), z.B. bei Petek- Dimmer, Anita: Kritische Analyse der Impfproblematik. Viel Lesenswertes gibt es auch bei www.dagia.org oder www.impfkritik.de.

So hat vielleicht das Corona- „Impf“desaster wenigstens den einen positiven Nebeneffekt, dass jetzt genauer und verstärkt geschaut werden muss, ob die (herstellergesteuerten) Angaben zu Impfstoffen (und gleichermaßen zu Arzneimitteln, Operationen und anderen medizinischen Maßnahmen) wirklich glaubhaft sind und dem Patientenwohl dienen.
-----------------------------------
Zur Person:
Andreas Diemer, Arzt für Allgemeinmedizin, Diplom-Physiker, Buchautor, Leiter der Akademie Lebenskunst und Gesundheit Gernsbach, www.akaleku.de und Sprecher der Deutschen Arbeitsgemeinschaft für unabhängige Impfaufklärung DAGIA, www.dagia.org
----------------------------------

Quelle:
https://www.mwgfd.org/2022/12/covid-impfung-nur-die-spitze-eines-eisbergs/

---------------------------------

Zu den Folgen der Kinder-Impfungen:
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2021/05/14/der-impf-autismus-skandal-korruption-a...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung