Eben. Die Kunden wollten es also so und die Pharamindustrie bediente nur Kundenbedürfnisse.

Mephistopheles, Datschiburg, Mittwoch, 11.01.2023, 13:05 (vor 21 Tagen) @ Joe683850 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Mittwoch, 11.01.2023, 13:16

Auch ein hundsgewöhnlicher Straßendealer nimmt den schnellen € gerne mit, und die paar Toten durch gestreckte Drogen werden billigend hingenommen, schließlich kommen genügend neue 'Kunden' nach.

Hier steht es geschrieben:
»Wir haben das Glück erfunden« – sagen die letzten Menschen und blinzeln.

Sie haben die Gegenden verlassen, wo es hart war zu leben: denn man braucht Wärme. Man liebt noch den Nachbar und reibt sich an ihm: denn man braucht Wärme.

Krankwerden und Mißtrauen-haben gilt ihnen sündhaft: man geht achtsam einher. Ein Tor, der noch über Steine oder Menschen stolpert!

Ein wenig Gift ab und zu: das macht angenehme Träume. Und viel Gift zuletzt, zu einem angenehmen Sterben.
https://www.deutschestextarchiv.de/book/view/nietzsche_zarathustra01_1883?p=22

Hätte man alles wissen können. Einer hat es gewusst.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung