Wie hätten wir`s denn gern, mein lieber Morpheus?

Mephistopheles, Datschiburg, Montag, 11.10.2021, 22:10 (vor 16 Tagen) @ Morpheus409 Views

Hallo ottoasta,

ich sehe dieses Desaster seit Jahren kommen. Meine jetzt aber einen Weg entdeckt zu haben, wie wir das bisher als sicher angesehene Desaster eventuell doch vermeiden können. Nur deshalb habe ich mich entschieden das aufzuschreiben.

Hier bei uns ist kein deutscher Wohlstand.

Illusion. Wenn aus irgendeinem Grund die Arbeitsteilung nicht mehr funktioniert, ist es vorbei mit dem Wohlstand.

Wir kommen gerade so über die Runden. Die Rohstoffpreise waren so niedrig. Ohne unsere Ersparnisse einzusetzen hätten wir hier gar nichts erreicht. Viele der hiesigen Mitmenschen arbeiten in zwei oder drei Jobs, um sich ein kleines eigenes Haus zu finanzieren. Jeder bezahlte Urlaub ist Zeit für den Zweit-Job.

Gott sei Dank ist bislang alles friedlich und ich schreibe es nicht um zu philosophieren sondern eigentlich, um ein paar mehr Menschen zu erreichen. Wir haben sehr viele Mastochsen,

Ihr kämt also zur Not auch ohne Trekker zurecht?

ein Dutzend Schafe, zwei Schweine, vierzig Hühner und einen Gemüsegarten, der ganzjähriges ernten erlaubt.

Freiheit und Arbeitsteilung verhalten sich konträr. Je mehr Arbeitsteilung, um so geringer die Freiheit, je mehr man von den Produkten, die man benötigt, selber erzeugen kann, um so größer die Freiheit. Das ist auh der Grund, warum die Lage im hoharbeitsteiligen Deutschland so hoffnungslos ist.

Die Lage in Deutschland sieht sehr hoffnungslos aus. Denn NUR durch mehr Freiheit

also weniger Arbeitsteilung und mehr do-it-yourself.

können wir schnell weiterkommen und damit überleben. Eure "Anführer" haben dieses einfachste Prinzip nicht verstanden und sie gefährden primär Euer Leben, meins nicht oder höchstens sehr viel später und indirekt. Denn als Bauer in Südamerika kann ich RELATIV ruhig sein.

Dieses in der Box "Demokratie" denken, belässt uns in einer Sackgasse,

Demokratie ist eine reine Pfründenwirtschaft. Jeder Demkrat sucht sich eine Pfründewo er leistungsloses Einkommen erzielen kann. Wenn die Arbeitsteilung versagt, dann interesiet sich kein Mensch mehr für Demokratie.

die jede Lösung unmöglich macht, weil das Personal genauso dekadent dumm ist, wie es die Herrschenden am Ende immer sind. Wenn wir sie nicht alle aus der Verantwortung jagen, und zwar schnell, wird nur der Untergang bleiben.

Die Lösung ist jederzeit möglich. Jeder hat es selber in der Hand. Du gehst mit gutem Beispiel voran.
Die meisten müssen aber zu der Lösung, nämlich alles, was man benötigt, selber zu produzieren, erst gezwungen werden.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.