Freiheit bekommen

Morpheus ⌂, Montag, 11.10.2021, 12:35 (vor 11 Tagen) @ trosinette543 Views

Hallo Schneider,

Kein Mensch hat das Recht über andere Menschen zu bestimmen


Das praktiziere ich seit meiner Geburt. Nur an meinen Kindern habe ich mich versündigt. Denen habe ich von Zeit zu Zeit gesagt, was sie zu tun und zu lassen haben. Das würde ich, trotz anderslautender göttlicher Botschaft auch wieder machen.

Das ist wohl sicher nötig.


Fußball, bei dem der Trainer Taktik, Laufwege und Positionen der Spieler bestimmt ist hoffentlich noch erlaubt?

Ich denke es gibt einen Konsens zwischen Spielern und Trainer, bei dem die Spieler das freiwillig machen, weil (oder solange) sie von der Richtigkeit der Taktik des Trainers überzeugt sind.


Und mein Arbeitgeber darf über mich bestimmen, weil ich ihm freiwillig das Recht dazu einräume. Auch wenn es nicht so ganz freiwillig war, weil mich die Geldwirtschaft dazu bestimmt Geld zu verdienen.

Genau diese freiwillige Aufgabe der Selbstbestimmung ist der Kern der Freiheit. Du gibst einen kleinen Teil deine Selbstbestimmung freiwillig auf und arbeitest eine definierte Zeit um bezahlt zu werden. Dein Arbeitgeber verspricht Geld zu geben, um Deine Arbeitszeit zu bekommen. Beide gebt ihr freiwillig ein kleines Stück der eigenen Selbstbestimmung auf, um gemeinsam mehr Sicherheit und damit mehr Freiheit zu bekommen. Freiheit wächst mit mehr im Konsens getroffenen Vereinbarungen. Mehr Freiheit entsteht durch mehr freiwillig vereinbarte Regeln, keinesfalls als ein regel-loser Zustand, wie ihn die Liberalen leider immer vertreten. Wobei staatliche Vorschriften und Handlungen mit Sicherheit das aller schlimmste sind, was man derzeit erleben muss.


So könnte ich auf der fragwürdigen Suche nach meiner Freiheit und Selbstbestimmung noch ewig durch den Alltag vagabundieren.

Und was ist mit anderslautenden Botschaften, die empfangen werden?

Um echte Freiheit zu bekommen


Merke: Wenn es um‘s Bekommen geht, kannst Du immer getrost davon ausgehen, dass Du auf dem Holzweg bist.
Nur wenn es um‘s Geben geht, kann die Richtung halbwegs stimmen.

Naja, die müssen wir uns "echte Freiheit" wohl schon nehmen, oder erkämpfen. Denn unsere Mafia-Regierung meint über uns herrschen zu dürfen, was definitiv nicht der Fall ist. Und auch du wirst zugeben müssen, dass deine Selbstbestimmung sobald du mit "Staat" in Berührung kommst, am Ende angelangt ist. Damit ist deine Selbstbestimmung aber nicht Unrecht, sondern der Staat ist das Unrecht und es gibt keinerlei Rechtfertigung für ihn.

Viele Grüße
Morpheus

--
-------------------------------------------
Wir - für die unbeschränkbare Freiheit.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.