Die chinesische Kultur ist seit Jahrtausenden in der Auseinandersetzung mit der "Umwelt" ANDERS als die westliche. Nicht erst seit dem Auftauchen der Briten und Amis.

Olivia, Sonntag, 06.06.2021, 13:27 (vor 10 Tagen) @ NST637 Views

Schaue nur mal ins IGing oder beschäftige dich mit den philosophischen Hintergründen der Kultur, bevor sie "westlich marxistisch maoistisch" geprägt wurde. Das kam nämlich gleich nach den Briten..... Kaum ist das eine Gift weg, kommt bereits das nächste. Und jetzt haben sie die exorbitante Massenproduktion und die Umweltverschmutzung etc. etc. etc. übernommen.
Auch aus dem werden sie herauswachsen müssen. Vielleicht kommt dann bei denen das "Sozial...".
Wer weiß das schon.

Immerhin bin ich heilfroh darüber, dass NOCH (und hoffentlich auch noch länger) unterschiedliche Systeme auf der Welt bestehen und dass noch nicht alles im Einheitsbrei der Globalisten untergegangen ist..... Obwohl: Überall auf der Welt die gleichen chinesischen Waren..... na ja....

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.