Ich sehe keine gelbe Gefahr, sondern sehe das pragmatisch

Martin, Sonntag, 06.06.2021, 10:24 (vor 10 Tagen) @ NST840 Views

Ich habe bei der US-Firma gearbeitet, die den Weg in den chinesischen Markt mit ersten Joint-Ventures geebnet hat. Ich kenne das sozusagen von der Stunde Null, und ich habe in den letzten Jahren den forcierten Know How-Transfer begleitet, ob über Zulassungsprozesse mit Preisgabe von Details, oder über firmeninterne Transfers. China hat gute Leute, die wissbegierig sind und sehr schnell lernen. Diese Leute werden über Chinas Macht entscheiden, und da zählt Ausbildung, Ausbildung, Ausbildung. Also der Gegenpol zu Deutschland oder USA.

Wer sich nicht dem Hegemonialanspruch der USA unterwerfen will, muss in allen Naturwissenschaftlichen Bereichen vorne mitspielen. Biologische Experimente gehören dazu. Die Waffenentwicklung steht an vorderster Front. Das ist die pragmatische Sicht.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.