Ich kann die diffizile Frage nicht so recht finden

der_Chris, Nördl. Ruhrgebiet, Mittwoch, 09.06.2021, 14:09 (vor 6 Tagen) @ solstitium2174 Views

Aber trauen diese sich, ihm Informationen, also Rechercheergebnisse zu liefern, die vielleicht nicht sein Einverständnis finden? Es wird erzählt, dass auch ihm diese ursächlichen Informationen fehlten, weil sie auf dem Weg vom Arbeitsplatz aus dem Betrieb fünf mal geschönt wurden, jeder log noch eine bessere Arbeitserfüllungsquote dazu, woraus schlussendlich der Erzählung nach das tatsächlich produzierten in den Export gang, und das Summa Summarum Dazugelogene für die einheimische Bevölkerung übrig blieb, was faktisch nichts war.

Aber dazu kann ich dir sagen: In Deutschland braucht jeder in einer Vorgesetztenfunktion (Führungspositionen habe ich bisher wenig besetzt gesehen...) ein Bauernopfer. Das ist das erste was du lernst. Irgendeiner muss Schuld sein und zwar so früh am Anfang der Katastrophe, dass keiner weiter oben auf die Idee kommt, tiefer in der Scheiße zu wühlen.

Von daher belügen sich alle, ständig, maßlos. Da rate ich an: Mitmachen!
Schlechte Nachrichten übermitteln ist so ziemlich die blödeste Idee, die ein fleißiger, aufrichtiger und (vermeintlich) loyaler Mitarbeiter haben kann. Je früher der Wind den Scheissegeruch in deine Richtung wehen lässt, desto besser kannst du die Illusion drumrum aufbauen und dich dann verpissen.

Niemals die Wahrheit sagen, egal, welche Katastrophe aufzieht und am besten geframt drumherum schwurbeln.
Niemals rufen es brennt, besser: "merkt ihr auch, dass es warm wird?" (und dann interne Stellenausschreibungen lesen)[[top]]

Mutmassung:
Die Leute in den Entscheidungspositionen bekommen von den durch sie Beauftragten nur gefilterte Informationen, weil die Untergebenen ihnen die richtigen ungefilterten Informationen aus Angst oder Respekt vorenthalten

Weder noch: Es ist bei den Profis schlichtweg "Learning by Burning"[[nono]]


Ich fürchte die Grenze des Rechtssystem in seiner geschriebenen Form hier an greifbarer Nähe, oder gibts eine Lösung, weil Faustrecht haben wir ja abgeschafft, weil es offenkundig schlecht war, oder will das jemand zurück?

Dazu: Das Faustrecht wird kommen, die Grenze des Rechtssystems schon längstens überschritten, schon allein um von der angerührten Scheiße abzulenken.

Beschäftige die Leute mit sich selbst und geh aus der Sonne in den Schatten.

Das einzige, was die betriebliche Katastrophe von der gesellschaftlichen Katastrophe unterscheidet, ist die Möglichkeit, mittels erfolgreichem Bewerbungsverfahren das eine Zimmer der Hölle zu verlassen und für unbestimmte Zeit ein anderes Höllenfeuer zu betreten.

Am Ende gleiche Hölle, anderes Zimmer.

Dieser Weg ist in der Gesellschaft verbaut... Bereite dich vor, es wird bald sehr warm [[zigarre]]

--
Gruß
Der_Chris
Corona ist ein Intelligenztest - Wer durchfällt, wird geimpft!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.