0,0% tödlich stimmt nicht. Sind eher 0,3% wenn man Corona so durchlaufen lässt.

Chris11, Sonntag, 02.05.2021, 18:25 (vor 16 Tagen) @ Ashitaka844 Views

Das kannst Du über fast alle Länder und Gruppen feststellen, wenn keine oder wenig wirksame Eindämmethoden getroffen werden, sterben ca. 0,3% der Bevölkerung. Extrem überproportional alte und vorgeschädigte Menschen. Das ist in den Ländern der Fall, die schon mehrere Wellen ohne wirksame Maßnahmen hinter sich haben. Du kannst jetzt lange deuteln ob die Menschen dort mit oder durch COVID gestorben sind, aber die Toten hat es dort zeitgleich mit einer Übersterblichkeit gegeben. In D sind wir gerade bei 0,1%, mal sehen wie es nach einem weiteren Jahr aussieht. Du kannst Dir Länder wie Czech, ein paar Bundestaaten in USA die schon mit einigen Wellen durch sind, wie New Jersey oder New York oder auch nur die Caribbean Princess raussuchen, du kommst immer auf die gleichen Zahlen. So bei 80% der Menschen schützt eine Grundimmunität gegen Coronaviren vor schweren Covid19 Verläufen, bei den restlichen 20% ist auch ein tödlicher Verlauf möglich.
Meine Arbeitshypothese ist zur Zeit, das bei Bevölkerungsgruppen aus Gegenden mit niedriger Grippewahrscheinlichkeit weniger Grundimmunität gegen Coronaviren vorhanden ist, u.a. deshalb sind bestimmte Migrationsgruppen auf den Intensivstationen überrepräsentiert.

Du kannst auf https://www.worldometers.info/coronavirus/ durch die Statistiken schmökern, oder dir auch jede andere Quelle suchen, wenn Du anderen mehr vertraust.

Immer für die veröffentlichten Zahlen den eigenen Verstand dazu benutzen. Du kannst bei den täglichen Toten in Indien im Moment sicher davon ausgehen, das die locker um den Faktor 10 zu niedrig angesetzt sind, da es dort wegen Wahlkampf kein Interesse an belastbaren Zahlen gibt. In Ländern wie Schweden gibt es wenig Motivation, irgendwelche Zahlen aufzubauschen, da die dem Corona-hype eher skeptisch gegenüber stehen. Trotzdem sind deren Zahlen in der gleichen Grössenordnung.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.