Bisher hatten wir 281 PIMS Fälle bei Kindern

Chris11, Sonntag, 02.05.2021, 09:27 (vor 17 Tagen) @ CalBaer1873 Views

Und das bei ca. 15 Millionen Kindern, also eine Rate von ca. 20ppm. Bisher keinen Todesfall. https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/corona-langzeitfolgen-bei-kindern-100.html

Da wäre es absoluter Wahnsinn eine flächendeckende Impfung mit einem experimentellen Impfstoff ohne Langzeiterfahrung vorzuschlagen oder durchzuführen.
Ich hab den Eindruck, das die Impfung in der Presse als risikolos dargestellt wird. Das ist sie definitiv nicht. Es gibt keinerlei Langzeiterfahrungen, viel vorangegangene Fehlschläge seit 2003 die auf ein erhebliches Risiko einer späteren Immunüberreaktion mit evt. Todesfolge hinweisen.

Wenn Covid19 wie Ebola eine über 50% Todesrate hätte, wäre die Abwägung eine andere. Aber man kann aus den bisherigen Erfahrungen davon ausgehen, das ca. 80% der Bevölkerung eine so gute Grundimmunisierung gegen Coronaviren haben, das sie keine schweren Verläufe bekommen bzw. gar nicht erst erkranken. Das konnte man schon an den Zahlen auf der Diamond Princess ablesen.
https://en.wikipedia.org/wiki/COVID-19_pandemic_on_Diamond_Princess#:~:text=The%20Diamo...

Zitat:

712 people out of 3,711 became infected (567 out of 2,666 passengers and 145 out of 1,045 crew), and 14 people, all of them passengers, died.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.