Ich versuche weiterzuhelfen, mT

Kiwi, Sonntag, 02.05.2021, 00:45 (vor 17 Tagen) @ CalBaer1716 Views
bearbeitet von Kiwi, Sonntag, 02.05.2021, 01:16

das von Ashitaka verwendete Zitat, uebersetzt und leicht verstaendlich zusammengefasst, mit Bezug zur Coronaimpfung am Menschen, wie gewuenscht:

"Bei Maeusen, welchen die Coronaimpfung verabreicht wurde, hat dies zu Immunpathologien gefuehrt. Vorsicht bei der Anwendung am Menschen ist geboten."

Nun bezieht sich die Studie auf 2012. Bei den RNA-Manipulationen, die heute verabreicht werden, koennte das Risikopoential moeglicherweise noch hoeher sein, Langzeitstudien gibt es nicht.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.