Für "uns" gibt es nur Indizien, Hinweise und Spekulationen

cassi, Mitten in der EUdSSR, Samstag, 23.05.2020, 13:54 (vor 13 Tagen) @ sodele125 Views

Hast du eine Erklärung für den symmetrischen Einsturz?

Die wurde ja bereits von Khalezov und Pommer zur Diskussion gestellt.

Wenn beim fireproof upgrade Sprengladungen verbaut wurden, so passen die in so fern in den scripted reality Rahmen, dass diese nur zur Erzeugung von Effekten waren:
1. es wurde oben im Gebäude ein Pfropf gebraucht um den nuklearen Kamin zu verschließen (Pommer)
2. wie erklärt man dessen "Herstellung" durch Sprengung (Nanothermit): Einschlag von Flugzeugen

Man kann ein Stahlträgergebäude nicht auf herkömmliche Art und Weise sprengen. Das wurde auch umfassend zu Zeiten des Wechsels des Baustils diskutiert.

Sehr viele kleine Details sprechen für die atomare Variante (Auffinden von Papier in ausgebrannten Behältnissen, verrostete Autos, Störungen von Kamerasensoren (Silberfische), schwere Erschütterungen von unterhalb des Gebäudes (Zeugenaussagen und Wackeln von Kameras zur gleichen Zeit))

Das alles ist sehr komplex und braucht eine Menge Vorstellungskraft das script zu erkennen.
Spielt ja aber auch keine Rolle; ist ja gelaufen (wie auch immer) und hat seinen Zweck erfüllt.

Die einzig Interessante Frage lautet: wie war es möglich alle (??) Menschen so lange (!!) zu täuschen.
Die nächste Aufführung läuft ja bereits und wurde auch >20 Jahre vorbereitet. (Wobei manche auch das im Ansatz bereits lange beobachten, was aber nicht weiter stört, da die Realität MEDIAL gemacht wird!!)

Noch ein Schmankerl am Rande: vielleicht mussten gar keine Tische in Restaurants weggeräumt werden <img src=" />
Ein "event team" GELATIN B-THING (an art project from ISRAEL took over the 91st floor of the Trade Center) hatte sich dort für längere Zeit eingemietet!!
Möglicherweise eine Spreng-Gelatine performance group <img src=" />

--
Gruß ©
"Dummheit ist ein menschliches Privileg" (Sigismund von Radecki)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.