Das sind ja auch keine deutschen Firmen

Mephistopheles, Datschiburg, Freitag, 19.02.2021, 21:48 (vor 13 Tagen) @ DT618 Views

Fendt ist der Name eines ehemaligen bayerischen Familienunternehmens aus Marktoberdorf im Allgäu, das Landmaschinen der gleichnamigen Marke herstellte. Seit 2009 firmiert es unter dem Namen AGCO GmbH. Werk und Marke gehören bereits seit 1997 zum US-amerikanischen Landtechnikkonzern AGCO Corporation mit Hauptsitz in Duluth im US-Bundesstaat Georgia.

https://de.wikipedia.org/wiki/Fendt_(Marke)

...aber, Hauptsache, der Doofmichel meint, das er deutsche Bäuerle subventioniert.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.