Hallo Lenz, sowas ähnliches hatte ich schon vorgeschlagen hier (mLuT)

DT, Freitag, 19.02.2021, 15:34 (vor 16 Tagen) @ Lenz-Hannover1738 Views

aber da wurde ich getrasht.

https://www.dasgelbeforum.net/index.php?id=554660

Tesla müßte nur eine Steckdose zur Verfügung stellen und
einen Inverter einbauen und schon wären 80 kWh verfügbar.

Beim Hybridfahrzeug ist das tolle halt der Tank und der Motor, die als Generator dienen.

Eigentlich nichts anderes als was die Bauern machen, wenn sie einen Traktor haben (und meist auch noch einen >1000 L Tank mit Diesel daheim) und einen Stromgenerator für die Zapfwelle:

[image]


Damit wird dann im "no joke" Betrieb wenns hart auf hart kommt der ganze Hof versorgt, sprich auch die Melkmaschine für die 100 Kühe morgens und abends, die Fütterungsanlage, die Ventilation etc.

Denn dort geht das ganze Betriebskapital bei einem Blackout hops und nicht nur die Decke in der Kühe, wie bei der rumschreienden und inkompetenten Besatzerin aus dem Video.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.