Hallo Paranoia (mT)

DT, Freitag, 19.02.2021, 21:10 (vor 16 Tagen) @ paranoia718 Views
bearbeitet von DT, Freitag, 19.02.2021, 21:21

einige Statements von Dir sind falsch.

Die Zapfwellengeneratoren haben 50 Hz und eine Frequenzregelung, siehe hier:

https://www.endress-stromerzeuger.de/fileadmin/user_upload/Zapfwellen_Flyer_2017_8-Seit...

Daß Elektrogeräte generell kaputt gehen wenn sie nicht "genau" 50 Hz bekommen ist inkorrekt. Die meisten Geräte können 50 und 60 Hz ab, nur synchron laufende Motoren brauchen genau die 50 Hz. Die meisten Elektrogeräte im Haushalt haben Trafos, und dort ist es kein Problem.

Es ist ja nicht korrekt, sich vorzustellen, daß der Traktor mit Standgas und 600 U/min bzw. Handgas mit 1200 oder 1500 U/min dann entsprechend andere Frequenzen erzeugt. Das wäre ja lächerlich, wenn der Zapfwellengenerator so funktionieren würde.

Deine Vorstellung, daß in einem großen Stall alle Kühe gleichzeitig gemolken würden, zeigt, daß Du noch nicht in einem modernen Kuhstall mit automatischer Melkanlage warst.

Ebenso hast Du die 3-Punkt-Aufhängung und Zapfwelle nicht erkannt. Und DU willst mir was von Zapfwellenstromerzeugern erzählen?

DT

PS: Ich komme vom Land, vom Bauernhof um genau zu sein. Und ja, die Kollegen, die nach wie vor ihren Hof betreiben und meine Äcker pachten, die haben genau solche Endress Stromerzeuger für die Zapfwelle für ihre Kuh- und Schweineställe. Und ein 150 kW Fendt oder John Deere mit einem zweistelligen kW Erzeuger reicht, um einen großen Stall mit den dortigen Anlagen sicher durch einen Stromausfall zu bringen. Der Blackout im Emsland vor ein paar Jahren hat das ebenfalls gezeigt.

PPS: Laß bitte die ad personam Beleidigungen, vor allem, wenn sie jeder Grundlage entbehren. Du kennst mich überhaupt nicht und weißt nichts über meine Ausbildung, woher willst Du dann wissen, daß ich nicht die Befähigung dazu habe, an der Elektroversorgung zu bauen. Und wenn Du mich schon als "Shitting Bull" bezeichnest, dann sag mir doch, was falsch daran sein soll, die vom Netz abgeklemmte Heizung über ihre 220V Zuleitung an der Schukosteckdose eines Einhell Stromgenerators zu versorgen.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.