Bezüglich Absenkung der Fruchtbarkeit

Kaladhor, Münsterland, Dienstag, 22.11.2022, 15:31 (vor 5 Tagen) @ Beo21516 Views

Ich ziehe insgesamt den Schluss, dass die Covid19-Impfung "offensichtlich eher wirkungslos" ist. Was eventuell "nicht offen sichtlich" ist, wäre, dass die Fruchtbarkeit bei den Geimpften (Männern und/oder Frauen) stark beeinträchtigt wird .. mit der Folge der zu erwartenden Bevölkerungsreduktion. Und diese Senkung der Fruchtbarkeit ist unbestritten im Gange (siehe die Studien)

Daran wird schon seit mehreren Jahrzehnten gearbeitet durch die immer größere Verbreitung von östrogenartig wirkenden Kunststoffen und Chemikalien. Erstmalige Erwähnung war übrigens im 1962 erschienenen Buch "Silent Spring" von Rachel Carson (zumindest ist das das erste Mal gewesen, wo ich davon gehört habe, dass das erwähnt wurde - ich hatte darüber in einem anderen Buch gelesen gehabt, wo mir aber grad der Titel nicht einfällt.). Wie man sieht, der Großversuch läuft also schon etwas länger.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung