Dir ist das arithmetische Mittel anscheinend unbekannt, oder?

Kaladhor, Münsterland, Dienstag, 22.11.2022, 15:19 (vor 4 Tagen) @ paranoia1032 Views

das Ergebnis Deiner Rechnung lautet, dass das Leben immer tödlicher wird, weil immer mehr Leute pro Jahr sterben.

Wie kommst du darauf?
Wenn im einen Jahr zehn Leute sterben, addiere ich deren erreichtes Alter zusammen und teile durch die Anzahl der Verstorbenen, eben durch zehn.
Wenn im nächsten Jahr fünfzehn Leute sterben, addiere ich deren erreichtes Alter zusammen und teile durch die Anzahl der Verstorbenen, dann eben fünfzehn.
Und die dann vorliegenden Ergebnisse vergleiche ich.
Steigt das Durchschnittsalter, dann gab es wohl einen medizinischen Durchbruch, weil die Menschen älter sind wenn sie versterben.
Sinkt das Durchschnittsalter dagegen, kann ich daraus herleiten, dass es etwas Unvorhergesehenes gegeben haben muss, dass dazu geführt hat, dass die Menschen mit einem geringeren Alter versterben...

Bis 2019 zumindest wurde in Deutschland das Leben aber gar nicht tödlicher.

Es gibt gute und schlechte Heuristiken für Probleme.
Deine Heuristik ist - sagen wir - wenig geeignet. [[top]]

Du hast es einfach nur nicht verstanden gehabt, das ist alles.

Grüße

--
Ich bin nicht links, ich bin nicht rechts, ich kann noch selber denken!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung