Die Fiktion mit der "Übersterblichkeit" ist sowieso ein ideologisches Konstrukt, um die abnehmende evolutionäre Fitness der Menschheit zu verschleiern..

Mephistopheles, Dienstag, 22.11.2022, 12:48 (vor 552 Tagen) @ Mephistopheles3417 Views

Viel aussagekräftiger ist eine Ausage über das Durchschnittsalter der Bevölkerung. Dies sollte - wie bei allen Tierarten - niedriger sein als das Alter, in dem die Mitglieder der Art erwachsen werden, um die evolutionäre Fitness der Art zu erhalten.

Kann sie nicht erhalten werden, gibt es 2 Möglichkeiten:

1. Es tritt ein Ereignis ein (wie bei den Dinosauriern), das weit über 90% der Art auslöscht und nur die Jungen überleben lässt (die Vögel haben überlebt)
(Tut mir leid, ich habe die Evolution nicht erfunden. Aber die Aussagen der Evolutionstheorie sind nun mal eindeutig. Was wir derzeit erleben, ist ein Crack up Boom)
2. Die Art stirbt aus.

Gruß Mephistopheles


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung