Hallo, ihr Geldzauberer, mein Limerick zum Thema!

el_mar, Sonntag, 24.01.2021, 11:33 (vor 186 Tagen) @ Sorrento1266 Views
bearbeitet von el_mar, Sonntag, 24.01.2021, 11:42

Ihr seht nur die schnöden, geldlichen Strukturen,
doch hinter den Fassaden verrotten die Strukturen.
Weise Menschen sagten, dass man Geld nicht essen kann,
es kommt auf die realen Güter des Planeten an -
und die schwinden jetzt auf vollen Touren.

Man bremste Schaafe durch die Pandemie,
andere Gründe dafür gab es nie.
Geld-Druckmaschinenlösung? - kurze Illusion,
den Zerfall sieht jeder Checker dennoch - schon.
WEF-Fantasten, f...t euch doch ins Knie!

Build back later

"Dies ist ein weiteres großes Problem mit der Idee, dass wir besser zurückbauen könnten. Die Wirtschaft funktioniert nicht wie ein Auto, das in eine Garage gestellt und abgeschaltet werden kann, bis es als nächstes benötigt wird. Vielmehr ist die Realwirtschaft – von der die Finanzelemente nur ein Derivat sind – ein komplexer, sich selbst adaptierender und dissipativer Organismus. In ihrer modernen, weltumspannenden Manifestation ist sie viel zu komplex, als dass Politiker und Ökonomen sie verwalten oder gar verstehen können. Das Beste, was sie hoffen können, ist, die Wellen zu surfen, in der Hoffnung, den Rest von uns davon zu überzeugen, dass jemand weiß, was er tut. Die Realität ist jedoch, dass selbst etwas so Banales wie eine Tasse Tee Millionen von separaten wirtschaftlichen Transaktionen beinhalten könnte, um Rohstoffe in Fertigprodukte umzuwandeln, die in Ihrem Küchenschrank ankommen. Es genügt zu sagen, dass wir diese Webs von Transaktionen auf unsere Gefahr stören."

Saludos

elmar


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.