Deine Argumentation, warum es keine Preisinflation gibt, ist nicht überzeugend, weil in ihr das Ausmaß der Verwässerung des Euro nicht vorkommt

BerndBorchert, Samstag, 23.01.2021, 17:07 (vor 142 Tagen) @ Miesepeter1476 Views
bearbeitet von BerndBorchert, Samstag, 23.01.2021, 17:25

Mehr als 50% eines Euros schon inzwischen schon "losgelöst": Warum gibt es keine Inflation? Liegt es an den 0% Zinsen?


Das liegt an vielen Faktoren:

- ZBG stellt nur einen (nachgeordneten) Teil sämtlicher real benutzter schuldbefreiender Zahlungsmittel dar.

- Klassischer Dottore: Kredit kauft, Geld bezahlt. Die inflationäre Kaufoperation erfolgt immer auf Kredit, ergo sind es steigende Kreditsummen, nicht steigende Geldsummen, welche Preise in die Höhe treiben. Mehr ZBG macht diese Kredite lediglich leichter bedienbar - das kann natürlich dann wiederum zu vermehrter und sorgloserer Kreditaufnahme führen. Im Auge zu behalten sind aber vielmehr die Kreditsummen als die Geldsummen.
Dabei müssen diese dann auch in Relation zum Gesamtoutput und zur Sparquote (neutralisierte Nachfrage) betrachtet werden.

- Die Gelder verbleiben im Finanzsektor (wo es auch hohe Preisinflation gibt) und finden keinen Weg in Realwirtschaft. Die Massenkaufkraft steigt nicht über dem Produktivitätszuwachs (eher darunter). Selbst die wenigen realen Investitionen (in Relation zum theoretisch verfügbaren Finanzkapital) reichen aus, um über Mehrproduktion deflationären Preisdruck in der Realwirtschaft zu erzeugen.

Diese Phase geht allerdings m.E. ihrem Ende entgegen, das ist inzwischen sicherlich Tagesordnungspunkt aller Notenbanksitzungen, und es werden vermehrt Mittel und Wege gesucht und gefunden werden, um weitere Geldemissionen mit Investitionen und Konsum in der Realwirtschaft zu konditionieren.

Gruss,
mp

Deine Argumentation würde ja auch noch gelten, wenn nicht nur 60%, sondern 100%, also alle eigenen Staatsanleihen von der ZB aufgekauft sind. Oder?

Spätestens dann sollte aber eine Währungs-Katastrophe eingesetzt haben, oder? wahrscheinlich in Form einer enormen Inflation, oder?

Deshalb kann Deine Erklärung nicht richtig/vollständig sein.

Bernd Borchert


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.