Das ist nun wirklich spekulativ.

Naclador, Göttingen, Freitag, 16.10.2020, 12:45 (vor 9 Tagen) @ BerndBorchert372 Views

Die Argumentation ist zwar nachvollziehbar, aber ich wüsste nicht, wie man diese Annahme auf solide Füße stellen könnte.

Einen Faktor 5 halte ich für unrealistisch. Die Grippezahlen sind so mies, dass ich die Sterblichkeit mal auf (0.20 +/- 0.15)% schätzen würde, d.h. innerhalb der Unsicherheit identisch mit SARS-CoV-2. Solche schlechten Zahlen sind natürlich furchtbar, denn da geht es um eine Unsicherheit von mehreren 10.000 Toten. Im allerungünstigsten Fall (Corona 0.27%, Grippe 0.05%) wäre dann tatsächlich ein Faktor 5 drin.

Dessen unbenommen sehen wir aber EU-weit praktisch keine Übersterblichkeit durch SARS-CoV-2, von daher gehe ich nicht davon aus, dass SARS-CoV-2 deutlich tödlicher ist als andere saisonale Atemwegserkrankungen.

Gruß,
Naclador

--
Hanlon's Razor: "Never attribute to malice that which can be adequately explained by stupidity."
Naclador's Corrolary: "Recognize when stupidity is not an adequate explanation."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.