Gute Zusammenfassung

sensortimecom ⌂, Sonntag, 31.07.2022, 11:39 (vor 10 Tagen) @ Hannes1875 Views
bearbeitet von sensortimecom, Sonntag, 31.07.2022, 11:46

Und deswegen befürchte ich den Zusammenbruch.

Und weil die Techniker überall das dräuende Unheil kommen sehen, werden sie handeln. Und es wird zu gerechtfertigten Abschaltungen in der Fläche kommen. Damit nicht für Wochen der Strom in ganz Europa (neuierdings ist die Ukraine ja elektrisch mit drin, war es nich die Frau von der Leine, die üer den Atomstrom für Europa jubelte kürzlich?).


Es bleib also nur der gemanagedte Zusammenbruch. Dass er total wird, da seien wir Techniker vor, die Politiker aber würden sich eine "Sch???????" drum kümmern, wie es den Völkern geht. DIe haben nur vor echten Revolten Angst, aber die sehe ich hier nicht, zu inhomegen, die Bevölkerung.

Es wird zu einer "gemanegten Mangelenergie-Wirtschaft" kommen, gar keine Frage. Otto Normalo wird akzeptieren, dass er überall an Energie sparen muss, und sich mit 16 Grad im Wohnzimmer begnügen. Falls notwendig, wird er seine alten Klamotten überziehen wenn er sich ins Bett legt. Es wird "Aufwärme-Stuben" geben und Lob von allen Seiten der M-Medien für das heroische Ausharren und Frieren im Kampf um die Werte...

Das Problem nur (und möglicherweise erst 2023 und 24 richtig akut): Wenn die Russen sehen, dass der "Feind" nicht nachgibt und immer noch trotzt, werden sie erst recht kein Gas mehr liefern. Die ticken nämlich völlig anders als die ThinkTanks im Westen sich das vorgestellt haben. Ich fürchte sogar, dass die einen derartigen Hass auf den Westen entwickeln könnten, dass sie eher mit der Ukraine einen Frieden schliessen (selbst wenn der für sie fadenscheinig ist)..


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung