Als ich heute mit dem Hund im Wald spazieren ging, fiel mir auch das ganze Totholz auf. Man braucht eine Genehmigung, um das mitnehmen zu dürfen.

Olivia, Samstag, 30.07.2022, 22:48 (vor 11 Tagen) @ Ankawor2955 Views

Vlt. sollte man sich danach einmal erkundigen.... solange alle anderen im Urlaub sind.
Ich hatte mir im Frühjahr, als die in der Ukraine anfingen, 1 t Briketts besorgt. Für den 4fachen Preis. Es war sonst nichts zu bekommen.

Frau Pelosi möchte Taiwan besuchen. Die Chinesen sollen bereits kundgetan haben, dass sie das als Affront betrachten. Schauen wir mal.

Im Hagebaumarkt gibt es seit Wochen keine Bottiche mehr zum anrühren von Zement. Die Großen meine ich. Ob die nochmal geliefert werden? Ich wollte die für meine Pflanzen.

Das Problem in Zeiten des Mangels ist, dass es nicht immer alles gibt. Wenn es kein Holz gibt, dann nimmst du Kohlen und wenn es keine Kohlen gibt, aber noch Petroleum, dann..... oder Spiritus... dann... Also benötigt man "Nebengebäude".... wer hat die schon?

In den USA sollen die Menschen 2008 in den Wohnungen Zelte aufgeschlagen haben, weil sie nicht heizen konnten. Ich würde dafür plädieren, sich noch mit Schlafsäcken, Schafsfellen, Wärmflaschen und Wolldecken zu versorgen..... falls man Angst vor dem Winter hat. Feste Schuhe nicht vergessen. Und warme Socken. Vlt. noch Plastikfolien um die Fenster zu verhängen und die Türen. Das Zelt nicht vergessen, darin entsteht ein Mikroklima. Ist ja widerlich, die Vorstellung.

--
For entertainment purposes only.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung