Es geht um den Hauptanschluss des Hauses (Gasströmungswächter)...

Mirko2, CSSR, Sonntag, 31.07.2022, 11:31 (vor 13 Tagen) @ aliter2122 Views

Der Hauptanschluss des Hauses hat ein "Gasströmungswächter" der vor der Verbrauchsstelle -Therme/Gasheizung verbaut ist, meist wie in meinem Fall vor dem Gaszähler im Keller.

Wenn Sie die Gasleitung in Betrieb nehmen, müssen Sie das Gas langsam einlassen. Fließt das Gas zu schnell, entstehen Druckunterschiede, die zum Auslösen des GS führen können. An dem Haupthahn befindet sich in der Regel ein entsprechender Hinweis, den Hahn langsam zu öffnen. Wenn Sie über unser Angebot einen Heizungsmonteur beauftragen, dann hält dieser zu zahlreichen Themen wichtige Tipps für Sie bereit und übernimmt nach der Montage der Heizung die Inbetriebnahme.

--
Audiatur et altera pars


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung