praktische Erfahrung mit Stromausfall

Joe68, Mittwoch, 22.06.2022, 20:42 (vor 14 Tagen) @ Olivia1045 Views

Ich hatte kürzlich am Ort einen Stromausfall.
Dauer ca 90 Minuten, morgens an einem Werktag. Zu meiner Überraschung funktionierte weder Mobilfunk, Internet, Telefon (sind wohl alle auf digitial und IP umgestellt). Auch das Glockengeläut der Kirch blieb aus.

Die Bewohner gingen auf die Strasse, um sich gegenseitig zu versichern dass es keinen Strom gibt. Die Stimmung war entspannt, verwundert.

Ich ging dann zur nahegelegenen Tankstelle, die einsam und verlassen im 'dunkeln' da stand, keine elektrische Anzeige der Benzinpreise, dunkel im Kassenraum. Da saß die Aushilfskraft alleine, beim frühstücken. Da wurde mir bewußt, ohne Strom kein Einkauf, selbst mit Bargeld nicht, denn ein guter Deutscher darf doch nichts verkaufen, ohne das Finanzamt, per elektronische Kasse, am Umsatz zu beteiligen.

Was ich nicht gemacht habe, auf die Toilettenspülung zu drücken und zu schauen ob die Stadtwerke die Versorgung am laufen haben. Das wäre dann, im Sommer, bei Wasserknappheit, sehr spannend geworden.

Kurz: wenn es kein Strom gibt, wird es kaum Internet/Telefon geben. Vergiss es mit der Kommunikation. Spannender ist die Frage, wie würde man, bei einem Stromausfall, mit dem Auto weg kommen können? Im Berufsverkehr wäre das fatal (Unfälle, Staus).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung