"der Krieg wird Jahre dauern" prophezeite ich hier vor 11 Wochen.

Hannes, inmitten des Landes S-A d. BRD in der EU, Mittwoch, 22.06.2022, 00:50 (vor 15 Tagen) @ Wayne Schlegel2132 Views

Laut westlichen Medien wurden die russischen Truppen mit sehr wenig Verpflegung/Logistik in den Kampf geschickt. Russland hat wohl mit nur drei Tagen Krieg gerechnet, die EU mit drei Wochen, jetzt sind es schon mehr drei Monate und hoffen wir das es nicht drei Jahre werden.


Na, wenn die westlichen Medien das sagen ... die haben schließlich unmittelbaren Kontakt zu den Wahrheitsministerien, sitzen auf Putins Schreibtisch und berichten die Wahrheit so wie sie ist. Investigativ objektiv. Das wissen wir und sind danbar dafür.

Hat denn der Zar oder das Oberkommando Ende Februar gesagt "wir rechnen mit 3 Tagen Krieg"?
Hat denn das Sprechorgan in Brüssel gesagt "wir rechnen mit 3 Wochen Krieg"?

Oder sind das nicht doch Vermutungsunterstellungen?

Tut mir leid, dass ich vielleicht Diesem oder Jenem Angst machen muss. Meine Prognose wird sichtbar glaubwürdiger mit jeder Woche Eskalation. Derzeit geben "sie" zu, hier "im Westen", dass wir 5 oder 6 Jahre Mangel haben werden. Wer hätte das gedacht? Da kommt noch mehr.

H.

Ich schrieb hier unter "Wenn Frau Nudelmann sagt, dass es Virenlabore gibt, dann wird da mit Sicherheit auch was produziert. mL" am Donnerstag, 07.04.2022, 14:57 dies: "Alles was da läuft scheint mir wie aus einem Guss. Ein Ding. Im herbst wird nachgeschoben, wenn ich richtig liege. Und der Krieg wird Jahre dauern."

--
Eine Hand für den Mann und eine Hand für das Schiff.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung