Um NZ kreisten meine Gedanken auch immer, wobei ich privat da noch 2 absolute Hemmschuhe habe ...

Lenz-Hannover, Sonntag, 08.05.2022, 08:14 (vor 16 Tagen) @ WhiteEagle1163 Views

Und ich bedingt durch mein Alter da direkt nicht mehr rein komme.

Was mich entsetzte, ist das komplette setzen auf die linke Ardern in Neuseeland, die, wie hier in D, wohl massiv von den Medien unterstützt wurde - incl. Wiederwahl.

Organisatorisch ist es bzgl. Einwanderung wohl extrem schwierig geworden, mein Einwanderungsberater sagte mir, dass da extrem viel seit 1-2 Jahren auf der Bearbeitungshalde liegt, selbst die, mit den umgerechnet 6 Mio. € "Einwanderungsticket" - da liegen also Mrd. brach!

Rohstoffe in Australien und Lebensmittel in NZ wecken sicherlich Begehrlichkeiten beu der KPCh.

Bei Corona zeigte sich, dass das wichtigste der Standort zzgl. Nachbarn ist. In Wohnblocks könnte man schon Angst vor Nachbarn haben, die sich vor Infizierten fürchten, weil Klabauterbach Horrorgeschichten über Infektionsweg verbreitet.
Dank Auslauf in den Garten hatte mich die Quarantäne überhaupt nicht gestört, Nachbarn stellte Lebensmittel vor die Tür - so wie ich bei den Senioren, wie die C. Panik hier hoch schwappte ... .


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung