Ich habe dem Tassie bereits vor Jahren geraten

Mephistopheles, Datschiburg, Samstag, 07.05.2022, 09:57 (vor 21 Tagen) @ WhiteEagle2718 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Samstag, 07.05.2022, 10:13

doch rechtzeitig den Kotau zu erlernen. Er hatte sein Refugium in Tasmanien aufgeschlagen.

[image]

Unsere Wahl auf Neuseeland fiel aufgrund der sehr abgelegenen Lage, der guten Infrastruktur in vielerlei Hinsicht wie Schulen und Gesundheitssystem. Ausserdem produziert Neuseeland 20 fach mehr Nahrungsmittel als es selbs benoetigt und bezieht ueber 90% seiner Primaerenergie aus regenerativen Quellen. Es ist sehr duenn besiedelt und es herrscht ein guter sozialer Frieden.
Also, aeusserst Krisensicher.
Viele dieser Bedingungen lagen aus unserer Sicht in Suedamerika nicht vor, z.B. Gesundheitswesen und Schulsystem. Unsere Kinder machen hier einen internationalen Cambridge Schulabschluss und haben es leicht, im angelsaechsichen Bereich zu arbeiten oder zu studieren.

Wir haben den Schritt zu keiner Zeit bereut. Die aktuellen Ereignisse bestaetigen es nochmals.

Leider hat die Politik aus mir voellig unerfindlichen Gruenden die hiesige Raffinerie geschlossen und es ist mit den Gesundheitsmassnahmen auch zur Spaltung der Gesellschaft gekommen. Aber, nicht vergleichbar mit anderen Orten.
Insgesamt sieht man auch hier eine zunehmende Kontrolle der Gesellschaft, aber wo ist das anders?

https://www.youtube.com/watch?v=RnCqjF6aGJw

Aber, du hast wahrscheinlich recht. Bevor chinesische Truppen in Neuseeland auftauchen, werden sie wahrscheinlich hier in Europa eingesetzt für "friedensschaffende und freidenserhaltende" Maßnahmen. Außerdem erinnert mich das Intro doch eher an das verbotene Preußen, das auch mal, in Verkenntnis seiner wahren Bestimmung, Seemacht werden wollte, als an die chinesischen Kaiserhofzeremonien.

Die Holländer, die von den Europäern den ersten Kontakt mit China hatten, wurden übrigens nicht dem Kaiser, vorgestellt, weil sie sich weigerten,den obligatorischen Kotau zu machen, mit der - sinngemäßen - Begründunug, es würde ihre Menschenwürde verletzen.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung