Der Kommentar ist finnisch oder estnisch.

eesti, Schwedt und Cranz(Ostpreußen), Samstag, 07.05.2022, 16:51 (vor 19 Tagen) @ Griba1575 Views

Was aber nichts zu sagen hat, den Kommentar kann man problemlos hinzufügen.
Ich halte die Aufnahme und die textliche Zuordnung für authentisch.
Die kurze Sequenz hatte ich schon auf telegram gesehen, dort kam kein Kommentar über einen möglichen Fake auf.
Aber natürlich kann so eine Aufnahme schon vor Jahren gedreht worden sein und nun später einfach als neuer Sachverhalt gepostet worden sein, wer weiß das schon in unserer schönen neuen Propagandawelt, wo sogar das deutsche Staatsfernsehen fluchtartig Rußland verlassen mußte, weil Fakemeldungen in Rußland nun unter starker Strafandrohungen stehen. Die Reporter vieler anderer Länder brauchten keine Angst haben und berichten weiter, besonders auch aus dem Kriegsgebiet, nicht nur aus tausend km Ferne oder mehr, wie es unsere "Qualitätsreporter" handhaben.

--
MfG
LR

Alles ist ein Windhauch.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung