Kleine Eiszeit? So schnell? Hoffentlich schafft man es noch, den letzten Kohlenschacht in NRW zuzubetonieren. Nicht auszudenken ....

Wayne Schlegel, Donnerstag, 07.10.2021, 13:07 (vor 15 Tagen) @ Lenz-Hannover2204 Views
bearbeitet von Wayne Schlegel, Donnerstag, 07.10.2021, 13:18


Aus meiner Sicht beginnt in 1 1/4 Jahren ein langfristiger Abstieg im Bereich Realwerten und Wohlstand. Vielleicht sogar begleitet mit weltweiter Nahrungsverknappung aufgrund der seit einigen Jahren einsetzenden kleinen Eiszeit, verbunden mit drastischen CO2-Reduzierungen als Folge von Kälte und dem damit verbundenem schlechterem Pflanzenwachstum, verbunden mit geringeren Erträgen aller landw. Produkte. Vielleicht auch im Zusammenhang mit problematischer Energiepolitik, die zu Engpässen im Produktionsablauf der Dünger führt, alles verbunden mit weiterem Bevölkerungswachstum. - unruhige Zeiten, nicht wünschenswert.

... wenn man nochmal an die Kohle rankäme.

Zuerst also Schicht im Schacht:

https://www.deutschlandfunkkultur.de/steinkohle-bergbau-im-ruhrgebiet-schicht-im-schach...

Dann zubetonieren:

https://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/zeche-ibbenbueren-verfuellt-schacht-100...

Genial, weil doppelter Nutzen: Man kommt definitiv nicht mehr ran an die Kohle und der Auskiesungsbedarf für den Beton zerstört unwiederbringlich Anbauflächen.

Gibt leider längst nicht genug solcher visionären Politiker (die Enkel Morgenthaus mit und ohne lukrativem Aufsichtsratsposten),die wir weiter wählen können.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.