Alles eine Frage des Timings

Miesepeter, Montag, 03.05.2021, 19:01 (vor 15 Tagen) @ Joe68678 Views

Ich bezweifle dass der Verkauf von Konserven, über das Internet (da am Ortsrand und keine Laufkundschaft), so viel abwirft dass davon die Kosten und der private Lebenswandel finanziert werden können.

Wie so viele Investments ist es eine Frage des Timings. Wer sich 2008 den Keller mit Ravioli-Dosen vollgestellt hat, der hat sicherlich einen Verlust erlitten, oder seine Ernährungsqualität unnötig kompromittiert.

Konserven sind für ca 5-10 Jahre geniessbar.

Es dürfte keine Frage sein, dass in Zeiten allgemeiner Knappheit von Lebensmittel (hervorgerufen durch den allgemein erwarteten Zusammenbruch der arbeitsteiligen Wirtschaft) entsprechende Vorräte einen hohen Gebrauchs- wie auch Tauschwert haben werden. Allerdings ist das Geschäftsmodell davon abhängig, dass man den gesellschaftlichen Zusammenbruch mit einer Genauigkeit von 5 Jahren vorher datieren kann. Das wird den meisten Postern hier im DGF sicherlich leicht fallen [[zwinker]]

Ansonsten sind halt wieder mal ein paar Paletten Ravioli in den Wind geschossen.

Gruss,
mp


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.