Geld läuft nicht um

Mephistopheles, Datschiburg, Montag, 03.05.2021, 15:15 (vor 16 Tagen) @ Chris11711 Views

Die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes = für Handel verfügbare Geldmenge, bestimmt den "Wert" des Geldes. Steigt die Umlaufgeschwindigkeit, sinkt der Wert. Das konnte man u.a. deutlich bei der letzten Hyperinflation mit ihren Schubkarrengeschichten sehen.

Insofern ist es Unsinn, von "Umlaufgeschwindigkeit" zu reden.

Bisher haben die Zentralbanken über den Zins die umlaufende Geldmenge "geregelt".

Haben sie nicht.

Durch die Nullzinspolitik = ZIRP funktioniert das aber nicht mehr vernünftig. Mit Hahn am Anschlag ist schlecht "Regeln". Also können wir nur abwarten bis das kabooom macht.

Es gibt einen Unterschied zwischen Kaufdatum und Zahlungsziel. Aber davon wissen alle die Döderle, die von einer "Umlaufgeschwindigkeit" des Geldes reden, nichts. Außerdem wird nur in den seltensten Fällen mit Geld bezahlt.

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.