Geht es um Beugung des entgegenstehenden Willens oder um Geld(ablass) oder um beides?

Wayne Schlegel, Donnerstag, 13.01.2022, 13:57 (vor 209 Tagen) @ Teckel1262 Views

warum sollte ein Impfunwilliger bei einer Zwangsimpfung einen Einwilligungsbogen unterschreiben? Da wär ja der ganze Zwang dahin [[euklid]]

Stimmt, aber wenn er nicht (wie 80%(?) alle anderen vorbehaltlos) unterschreibt, wird nicht geimpft, Delinquent kann dann seine fristgesetzte Impfung einfach nicht nachweisen und die gesetzlichen Rechtsfolgen werden für diese Runde umgesetzt.

"Gehe zurück über LOS" - es wird Geld eingezogen - und auf in die nächste Runde.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung