bei einer Zwangsimpfung gibt es nix zu unterschreiben

Teckel, Donnerstag, 13.01.2022, 12:55 (vor 208 Tagen) @ Olivia1302 Views

warum sollte ein Impfunwilliger bei einer Zwangsimpfung einen Einwilligungsbogen unterschreiben? Da wär ja der ganze Zwang dahin [[euklid]]

Der Arzt dürfte dann maximal fragen, ob man allergisch gegen bestimmte Inhaltsstoffe ist.
Einzig korrekte Antwort: "Ich bin gegen sämtliche Inhaltsstoffe der Impfung allergisch"

Die haben sich garnicht überlegt, was alles zu einem Impfzwang gehört! Zu einem Impfzwang gehören Erzwingungshaft und Zwangsimpfen am Arbeitsplatz (3 Polizisten + Arzt besuchen dich am Arbeitsplatz, ringen dich nieder und verpassen dir trotz deiner Hilferufe und heftig Gegenwehr die Spritze)


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung