Darum freiwillig: Lebensversicherung steigt nach Impftod aus, da „freiwillige Impfung mit experimentellem Impfstoff“ wie Selbstmord zählt!

Ikonoklast, Federal Bananarepublic Of Germoney, Mittwoch, 12.01.2022, 14:47 (vor 209 Tagen) @ Ikonoklast2456 Views

Meldung aus Frankreich:

„Die Nebenwirkungen des experimentellen Impfstoffs werden veröffentlicht und der Verstorbene konnte nicht behaupten, nichts davon gewusst zu haben, als er freiwillig die Impfung nahm. Es gibt kein Gesetz oder Mandat in Frankreich, das ihn zu einer Impfung zwang. Daher ist sein Tod im Wesentlichen Selbstmord“. Damit ist die Verscherung gleich doppelt „fein raus“, denn Selbstmord ist von der Polizze ebenfalls ausgeschlossen.

--
Grüße

Zum Foren-Freud geadelt [[top]]
---
Aktueller denn je:
"Höllensturz der Verdammten"
[image]


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung