Es fehlt überhaupt kein Personal "leider"

solstitium, Donnerstag, 25.11.2021, 10:05 (vor 6 Tagen) @ Kaladhor1505 Views
bearbeitet von solstitium, Donnerstag, 25.11.2021, 10:14

Das Wort "leider" inkludiert, dass man Nichts dafür kann.

Das ist eine gewaltige Lüge.

Weil genau derjenige, der das Wort in den Umlauf brachte, ist der Verantwortliche

Da frag ich mich wirklich, wie man das ausgerechnet heute nicht mitbekommen kann.

Jede einzelne Pflegekraft wird per Corona Maßnahmen (Auflagen) HERAUSGEEKELT!

Heute das Theater beenden, und morgen früh melden sich die zu Hause ausharrenden herausgeekelten Pflegekräfte zurück zur Arbeit, weil der Grund der Krankmeldung (Psyche) ist verschwunden.

Ordentliche Arbeitsbedingungen - Zeit und - Bezahlung und die ins Ausland geekelten kommen wieder zurück!

Einzig die Maßnahmen sind die Ursache einer aktuell noch größeren Personalknappheit!

Es ist nur durch religiöses Fanatikertum begründbar, diesen regelrecht ins Gesicht springenden Zusammenhang nicht sehen zu wollen.

--
https://dasgelbeforum.net/index.php?id=568547
obligatorischer Hinweis, so wie einst Goethe zu Eckermann. "Man muss das Wahre stets wiederholen, weil auch die Lüge stets wiederholt wird..."


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.