Dass Indien über 1,4 Mrd. Menschen hat, das weiß doch jeder. Was man nicht weiß ist, welche Zahlen es dort wirklich gibt. Das ist ähnlich wie in China....

Olivia, Donnerstag, 29.04.2021, 17:19 (vor 10 Tagen) @ Odysseus604 Views

nur nicht so gut organisiert wie in China. Dort gehe ich davon aus, dass die wirklichen Zahlen einfach nicht veröffentlicht wurden, weil man "das Gesicht" nicht verlieren wollte. In Indien dagegen gehe ich davon aus, dass die gar nicht in der Lage sind, diese Zahlen zu erheben, weil dort alles "chaotisch" läuft. Im übrigen interessiert sich dort auch niemand für die ganzen Toten oder Kranken aus den Unterschichten. Das ist ähnlich wie in China. Na ja, sagen wir mal.... mit Ausnahme von einigen Filmteams, die "verkaufbare" Aufnahmen wollen.

Für uns wäre es interessanter, zu wissen, wie viele Leute aus dieser Ecke noch regelmäßig mit dem Flieger in Europa ankommen :-)) - Spahn ist sicherlich bereits am Überlegen, ob die einen Zettel ausfüllen sollen im Flieger.... so wie damals als der ganze Irrsinn begann.

Bei 1,4 Mrd kann man davon ausgehen, dass es eine ziemlich hohe Anzahl von "vermögenden" Menschen gibt, die sich das ohne wenn und aber leisten können..... und die wollen vielleicht nicht gerade im Lande sein, wenn sich "so was" ausbreitet.

Aus diesen "Riesenländern" verläßtliche Zahlen zu bekommen halte ich für eine ziemlich abstruse Idee.
Die Aussagen von Leuten, die bereits länger vor Ort sind, könnten da eher Informationen liefern. Aber diese Informationen gelten dann auch nur für den Teil dieses Riesenstaates in dem sie sich gerade befinden.

--
Das Destruktive meiden - Das Konstruktive suchen!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.