Erwähnenswert ist hier noch der Nocepo-Effekt...

Rybezahl, Montag, 08.02.2021, 20:52 (vor 87 Tagen) @ Plancius1728 Views
bearbeitet von Rybezahl, Montag, 08.02.2021, 21:36

... neben dem Placebo-Effekt.

Der Unterschied zwischen Placebo-Effekt und Nocebo-Effekt ist dieser:

Placebo: Gebe einem Menschen ein Zuckerkügelchen und behaupte: es macht gesund. Und der Mensch wird gesund.

Nocebo: Gebe einem Menschen ein Zuckenkügelchen und behaupte: es macht krank. Und der Mensch wird krank.
(Hier muss man einschränken: Man muss ein Mittel geben, welches allgemein als gesundheitsfördernd anerkannt ist und behaupten, es sei gesundheitsschädlich. Aber das führt zu weit. Ich will ja keine Abhandlung schreiben (was ich auch gar nicht könnte). Das sind ja alles nur Versatzstücke!)

Hierzu auch: Ivan Illich - Die Nemesis der Medizin. Ein Buch, welches ich unbedingt empfehlen kann. Es ist aktueller denn je und schon 1975 unter dem Titel "Die Enteignung der Gesundheit" erschienen.

Was hier in unserer Gesellschaft läuft - ist nur noch krankmachend. Es ist die permanente Suggestion von Krankheit. Und dabei unter dem Deckmäntelchen des "Bleiben Sie gesund". Das ist pervers!

Es wird gesagt: Bleiben Sie gesund! Aber es wird suggestiv erzeugt: Werden Sie krank!

Denn man muss dem Menschen ja keine Gesundheit wünschen, wenn er sie schon hat. "Bleiben Sie gesund" ist Schwachsinn! "Bleiben Sie gesund" ist eine suggestive Drohung! Vorsicht! Das Virus! Haben Sie Angst! Schützen Sie sich! Das Virus! Bleiben Sie gesund! Das sind Angstmacher. Das sind Panikschürer!

Und genau diese Suggestionen sind nicht gesundheitsfördernd, sondern im Gegenteil krankmachend. Wie das Zuckerkügelchen, welches man dem Menschen gibt.

Gruß!


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.