Meine Statistik: (mT)

DT, Montag, 08.02.2021, 18:36 (vor 87 Tagen) @ Realist2023 Views
bearbeitet von DT, Montag, 08.02.2021, 18:41

Arbeitskollege, schon sehr früh (Mrz 2020), Feuerwehr nach Übung, alle die an der Bierbank gesessen hatten, er war nicht im Krankenhaus, aber 2 Feuerwehrkollegen wohl schwer erkrankt mit Krankenhaus mit bleibenden Langzeitschäden.

Mitarbeiter, trotz aller Maßnahmen bei uns, positiv, er hats wohl beim Kinderarzt mit seiner Kleinen gefangen. Er hatte schon mal einen spontanen Pneumothorax, daher Risikopatient. Schwerer Verlauf ca 2 Wochen, zum Glück nicht Krankenhaus.

Schwester eines weiteren Mitarbeiters von mir, arbeitet in der Altenpflege, nur Grippesymptome. Ihr Bruder (mein Mitarbeiter) und ihre Eltern zum Glück negative Tests.

Mein Großer in der Schule: Mitschülerin positiv im Dez 2020. Sie hatte wegen eines "Attests" (sie fühlte angeblich immer Schwindel wenn sie die Maske trug) keine Maske getragen, weder in der Schulklasse noch im Schulbus. Er hat sogar in der Kantine mit ihr gegessen und war daher zwei Wochen in Quarantäne (wie die halbe Klasse - das war im Dez 2020), er war aber negativ. Die halbe Klasse war supersauer daß sie in Quarantäne mußten für 2 Wochen trotz negativer Tests und dieser Tusse mit ihren Einbildungen.

Ein Freund von ihm (15) hatte es davor schon im Mrz 2020 aus Schweden mitgebracht (sein Vater ist Schwede und sie waren in Schweden über die Fastnachtszeit 2020) und war mit Grippesymptomen krank vor Ostern 2020.

Mein Kollege in Spanien: 2020 daran verstorben. Alter um die 50.

Der Onkel in Holland der Frau eines weiteren Mitarbeiters: um die 50, Sportler, gesund: verstorben an Covid nach Beatmung im Krankenhaus.

Freund von mir und sein Großer: erkrankt. Mein Freund nur wie eine Grippe und Geschmacksverlust, der Sohn (15) schwer. Er hat sichs beim Sport von einem Kölner Team das zu Besuch war in der Sportschule geholt (letzten Herbst im September). Hat Leberwerte gehabt wie ein Säufer, war 4 Wochen zuhause, einmal standen sie wegen Atemnot kurz davor, ihn ins Krankenhaus zu fahren. Sie waren die Nummer 3 und 4 im Landkreis. Interessanterweise hat es seine Mutter nicht bekommen, obwohl sie ihn zum Test gefahren hatte. Ironischerweise arbeitet sie bei einem bekannten Pharmakonzern an der Covid-Testentwicklung. Auch sein kleinerer Bruder (13) hats nicht bekommen.

Neffe meiner Frau (Handballer, ca 25): Verlauf wie schwere Grippe. Dessen Freundin, Lehrerin: schwerer Verlauf mit Krankenhaus und noch Covid Long (Müdigkeit, Schlappheit).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.