Aber nix kriminell! Alles völlig legal!

Mephistopheles, Datschiburg, Mittwoch, 18.11.2020, 19:04 (vor 13 Tagen) @ MausS576 Views
bearbeitet von Mephistopheles, Mittwoch, 18.11.2020, 19:16

Wenn ein altruistischer Sponsor ein bestimmtes Problem lösen möchte, wird er sich vermutlich zuvor kundig machen, ob das gewünschte Ergebnis schon mit Mäusen nachgewiesen werden konnte.


Bisher wurde von dir in deinen Beiträgen kein solcher erwähnt, sondern stetes nur die üblichen Kriminellen, die auf teils ominösen Wegen, teils mittels supermonolistischer Weltkonzernstrukturen samt kriminellster Steuervermeidungsstrategien (nennt sich bei Otto Normalbürger "Gestaltungsmißbrauch" und wird strafrechtlich verfolgt), zu ihren Vermögen kamen, und die sich jedweder demokratischen Kontrolle schon immer erfolgreich entziehen.

Wozu gibt es Lobbys? wieso kommt bei Gesetzen eigentlich hntenrum immer anderes heraus als das, was im vorhinein propagiert wird?

Besonders beliebt sind Holdingstrukturen aufgrund der enormen steuerlichen Vorteile für Unternehmer. Während Gewinne aus einer operativ tätigen GmbH mit ca. 30 Prozent besteuert werden, sind Dividenden, die die Holding-GmbH aus ihren Beteiligungen erzielt, und die Veräußerung von Beteiligungen an Kapitalgesellschaften mit lediglich 1,5 Prozent zu versteuern.
https://www.winheller.com/vermoegen-stiftung-nachfolge/gmbh-holding.html?gclid=EAIaIQob...

Der Otto Normalbürger muss nur die Gesetze lesen und sie auch verstehen; dann steht der legalen innovativen steuerlichen Gestaltung nichts mehr im Weg. Wichtig ist vor allem, dass das alles völlig legal ist aufgrund der Gesetze, die von unseren gewählten Abgeordneten, die nur ihrem Gewissen verantwortlich sind, beschlossen wurden. [[freude]]

Gruß Mephistopheles

--
Wenn wir nicht das Institut des Eigentums wiederherstellen, können wir nicht umhin, das Institut der Sklaverei wiederherzustellen, es gibt keinen dritten Weg. Hillaire Belloc


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.