Hallo Odysseus, eine Alternative zum Impfen wäre Bistmilch, ich halte die Verwendung jedoch für unethisch,

Amos, Mittwoch, 18.11.2020, 08:35 (vor 17 Tagen) @ Odysseus934 Views

da die Vormilch für neues Leben vorgesehen ist und nicht missbraucht werden sollte.
Jeglicher Handel mit Vormilch sollte verboten werden.

Dann besser nicht impfen lassen, jeder kann sein persönliches Risiko mittels evidenzbasierter Medizin (EbM)statistisch abwägen.
Mich wundert es, dass darüber in den Medien nichts veröffentlicht wird.

Stichwort: Exosom

Muttermilch ist eine komplexe Flüssigkeit, die reich an immunologischen Komponenten ist, die die Entwicklung des Immunsystems des Säuglings beeinflussen.

Exosomen sind membranöse Vesikel endocytischen Ursprungs, die in verschiedenen Körperflüssigkeiten vorkommen und die interzelluläre Kommunikation vermitteln können.

MicroRNAs eine wohldefinierte Gruppe von nicht-kodierenden kleinen RNAs, sind als Exosomen in menschlicher Muttermilch verpackt.

Darüber hinaus sind diese endogenen und natürlichen immunverwandten miRNAs im Vergleich zu exogenen synthetischen miRNAs resistenter, wie man aus Vergleichsversuchen weiss.

Es ist daher verlockend zu spekulieren, dass diese exosomalen miRNAs von der Muttermilch über den Verdauungstrakt auf den Säugling übertragen werden und dass sie eine entscheidende Rolle bei der Entwicklung des kindlichen Immunsystems spielen.

Viele Grüße
amos


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.