Ethnische Säuberungen funktionieren...

Andudu, Sonntag, 04.02.2024, 12:20 (vor 23 Tagen) @ Bergamr812 Views

... das mag einem nicht gefallen, aber i.d.R. werden dadurch die Alltagskonflikte minimiert. Meines Wissens liefern sich Palis und Orthodoxe auch innerhalb Israels einen Geburtenwettstreit (solche Entwicklungen darf man nicht unterschlagen!), der die Situation immer brisanter macht.

In gemischtethnischen Gebieten gibt es sowieso leicht Stress, wie man das Ausnutzen kann, kannst du an der Ukraine sehen oder am zweiten WK, der u.a. auf den Problemen in den deutsch-polnischen Mischgebieten beruhte. Oder ganz aktuell, in Lettland:
https://www.anti-spiegel.ru/2024/der-spiegel-verteidigt-das-lettische-rassengesetz/

Ich hatte das schonmal geschrieben, es gibt nur einen Weg zum Frieden und der heißt: die Streithähne konsequent trennen! Sie dürfen keine Berührungspunkte mehr haben (und das muss durch internationales Militär sichergestellt werden). Ein Palästinenserstaat klingt gut, aber WIR müssten diese fruchtbaren Araberhorden finanzieren, denn allein überlebensfähig wäre so ein Staat nicht (ohne dass das Wohlstandsniveau gravierend einbricht). Wer sich sowas ans Bein binden will: nur zu, aber lasst mich da raus, mir reichen schon die Araber, die hier durchgefüttert werden wollen! Ich halte all diese Pläne für naive gutmenschliche Ansätze, die sehr wahrscheinlich scheitern würden.

Zu Frieden würde das auch nicht führen, sondern die Palis würden immer weiter zündeln, weil sie ja "ihr" Land wiederhaben wollen und niemand dort die Israelis mag, diese wiederrum würden weiter Gegenschläge machen (müssen).


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung