Frage an die von den lauteren Absichten der 'Palästineser' Überzeugten

Bergamr, Samstag, 03.02.2024, 14:29 (vor 30 Tagen) @ nereus1483 Views

Hallo nereus,

ich möchte ganz kurz eine kleine Frage zur von Dir hier vorgebrachten 'Zwei-Staaten-Lösung' stellen:

Gesetzt den Fall, es kommt zu dieser Lösung, also Gaza-Streifen und West-Jordan-Land werden ein 'Palästinenser-Staat', ein 'Palästina': wieso müssen dann, wenn doch dadurch der Friede in dieser Region gewinnen und etabliert werden würde, Israelis aus diesem neuen Staatsgebilde umgesiedelt werden? Israel als Staatsgebilde hat doch auch einen >20% Anteil an Arabern als Staatsangehörige. Soll denn ein zukünftiges 'Palästina' reinrassig gedacht werden?

Naja, das war jetzt Ironie, natürlich weiß ich, daß es rein(glaubens)rassig, also wenn man 'Rasse=Glauben' setzt, gedacht ist.

Aber ist denn ernstlich daran gedacht, dadurch irgendetwas zu lösen?

Das ist genauso deppert wie Rentenprobleme durch Sozialgeldempfänger zu lösen ...

>>Dann ist da noch das Problem, die Gewalt der Siedler zu stoppen und bis zu 200.000 Israelis aus einem zukünftigen palästinensischen Staat umzusiedeln.<<

'Nicht alles, was Gold ist, funkelt; nicht Jeder, der wandert, verlorn.'

Gruß
Bergamr

--
Ehrlich schade für die Heimat! Endgültig verloren seit Sommer 2015 ...


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung