Das Recht der Starken bricht das Recht der schwachen

re-aktionaer, Mittwoch, 24.11.2021, 10:25 (vor 5 Tagen) @ aliter1418 Views

Das ist der Standard unseres Rechtssystems. Stehen bestehende Gesetze im Weg, werden sie ignoriert oder weggeräumt, geht das nicht, werden sie einfach gebrochen. Das ist der Weg in Merkels EUDSSR. Das war bei den Abstimmungen zur tollen EU Verfassung bereits so, das ist bei Schengen so, das wird mit dem Impfen so sein. Wenn wir Rechtsstaatlichkeit, Demokratie und Bürgerrechte zurückhaben wollen, werden wir wohl um eine Impfpflicht nicht umhin kommen. Allerdings fürchte ich, diese Spritzen werden nicht Pfizer enthalten sondern blei, und primär an Risikogruppen in Führungspositionen verimpft werden.
Da wir aber in einer geriatrischen Gesellschaft leben, halte ich es für unwahrscheinlich, dass die Despotismusimpfung kommen wird. Ich tippe auf den Marsch in die Technodiktatur mit chinesischem Sozialpunktesystem, einer verarmten, vertrottelten und bastardisierten Unterschicht und einer wahnsinnig ungebildeten und umso selbstsichereren oberen Mittelschicht, die ihre Dummheitsgeborene Intoleranz im Gewand der neuen "Moral" wie zu besten Zeiten des christlichen Absolutismus austobt, mit allen Kolateralschäden.
Obwohl begeisterter Kultureuropäer und seelisch stark in meiner Heimat verankert, empfehle ich meinen Kindern mittlerweile nur noch auszuwandern. Grab the Education and run. Dieses Europa hat sich 2015 den finalen Todesstoß verpasst. Game Over.


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.