Gravierende Vermoegensunterschiede entstehen hauptsachlich durch Kapitalertraege

CalBaer, Freitag, 15.10.2021, 08:31 (vor 45 Tagen) @ Beo2273 Views

Nicht durch Loehne und Gehaelter zwischen unterschiedlichen Berufen. Anreize fuer Kapitalertraege muss es natuerlich auch geben, sonst wuerde kein Privater mehr vorfinanzieren. Vermoegensunterschiede sind eine natuerliche und gesunde Erscheinung des Kapitalismus. Sie muessen nur verdient sein, was sie heute nicht mehr sind. Es ist eintraeglicher auf Kredit verlustfrei und auf Kosten der Allgemeinheit zu spekulieren (das pervertierte Geldsystems ermoeglicht es) als ein reales Unternehmen zu betreiben. Aus den Kapitalertraegen wird ein Grossteil des Einkommens generiert, Einkommen was diese Klientel auch sehr kreditwuerdig in diesem System macht. Es ist ein selbstverstaerkender Prozess, den ich schon erlaeutert hatte. Man muss das Uebel an der Wurzel per "sound money" ausmerzen und nicht nur die Symptome per Sozialstaat behandeln.

--
Ein ueberragender Teil der Oekonomen, Politiker, Banker, Analysten und Journalisten ist einfach unfaehig, Bitcoin richtig zu verstehen, weil es so revolutionaer ist.
Info:
www.tinyurl.com/y97d87xk
www.tinyurl.com/yykr2zv2


gesamter Thread:

RSS-Feed dieser Diskussion

Werbung

Wandere aus, solange es noch geht.